Montag, 13. März 2017

Realitätsnahe Aufgaben III

Mein Leidensgenosse Alexander Röntgen hat mir wieder eine Seite aus "seinem" Mathematikbuch geschickt:



So. Und jetzt ist es passiert: Ich bin sprachlos. Das ist unglaublich. Ich weiß nicht, was ich dazu noch sagen soll. Wären solche Aufgaben mit solchen Skizzen in meinen Mathebüchern gewesen, hätte ich niemandem verraten, dass ich vor hatte, Mathematik zu studieren. Ich hätte es wohl auch nicht getan. Ich hätte noch nicht einmal einen Leistungskurs Mathematik besucht, sondern das Fach so schnell wie möglich abgewählt.

Was, bitte, haben Zeichnungen von Drittklässlern in einem Mathematikbuch für einen Leistungskurs (!!!?) zu suchen? Warum sind Flugbahnen im Mathematikunterricht Geraden, im Physikunterricht Parabeln? Warum liegt B in der Zeichnung höher als W, obwohl B ganze 7,5 dm über W liegt?

Warum ist ein Drahtseil, auf dem ein Motorrad fährt, geradlinig? Wieso kann man mit 20 km/h ein solches Seil hochfahren, ohne dass man umkippt? Gelten in NRW andere physikalische Gesetze als im Rest der Welt, oder hat man die per Beschluss aus dem RP abgeschafft?

Warum verbuddelt man Wasserspeicher tief in der Erde? Warum trifft der Überlaufkanal den Wasserspeicher in der Mitte, sodass man ihn nicht einmal halb füllen kann? Warum vergräbt man  einen Wasserspeicher in N und plant dann später, eine Versorgungsleitung zur Oberfläche zu legen, damit das Wasser (das da wie hineingekommen ist?) wieder herauszubekommen?

Das alles sind Fragen, die durch meinen Kopf schwirren, während ich versuche herauszufinden, ob ich in den letzten 30 Jahren irgendwelche Drogen genommen habe, die jetzt einen formidablen flashback verursachen. Bis dann die Erleuchtung kommt: Keine Droge der Welt könnte mein Bewusstein so sehr erweitern, dass sich mein Gehirn die folgende Frage ausdenken hätte können. Eine Frage, die mehr als alle anderen deutlich macht, wie sehr die Autoren dieses Buchs von ihrer Pipi-Langstrumpf-Mathematik und deren Anwendungen überfordert sind, wie wenig Ahnung sie von Mathematik selbst, von Physik, von Technik, vom Leben an sich und von eigentlich so ziemlich allem haben. Ich kann nicht mehr.

                                Wie lang muss der Bohrer sein?


Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha.

Keine Kommentare:

Kommentar posten