Freitag, 27. Dezember 2019

Bedeutende Parteien

Die SPD ist eine alte Partei. Manche kennen sie noch aus der Zeit von Notstandsgesetzen und NATO-Doppelbeschluss. Manche Wähler wissen aber nicht mehr, warum man sie wählen soll. Dabei ist das doch ganz einfach.

Die SPD diskutiert derzeit über ein Tempolimit auf Hitlers Autobahnen. Das ist komisch, denn vor zwei Monaten haben sie im Bundestag darüber abgestimmt. Ergebnis: von den abgegebenen Stimmen waren bei der SPD 122 dagegen und 2 dafür. Damals hatte man vermutlich noch Angst vor Autofahrern wie dem mit dem Kennzeichen AA-JR-71, der auf einer Straße, auf der 50 km/h
erlaubt sind, durch Drängeln, Hupe und Lichthupe auf sich aufmerksam macht, mich danach über eine Bushaltestelle in Rindelbach überholt, um dann bis Ellwangen vor mir herzufahren, weil morgens im Berufsverkehr - wer hätte das erwartet -  mehr als zwei Autos auf den Straßen unterwegs sind.

Ich frage mich auch, warum jemand wie Scheuer immer noch Minister ist, obwohl er an die 560 Millionen Euro aus dem Portokässchen des Steuerzahlers für seine feuchten Maut-Träume rechtswidrig verpulvert hat. Die Antwort: weil die SPD nicht auf dessen Abberufung besteht.  Dabei hat die CSU in den letzten Jahren ein ums andere Mal bewiesen, dass ihre Minister sich durch ein Maß an Inkompetenz auszeichnen, das selbst für deutsche Politiker ganz erstaunlich hoch ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten