Donnerstag, 20. August 2020

Exzellenzuniversitäten

 Nun ja - der Frage, ob Kunsthochschulen Universitäten sind, weiche ich mal aus. Aber irgendwie passt das ganze schon in das Bild, das ich mir von heutigen Hochschulen in Deutschland, vor allem zwischen Berlin und Hamburg, inzwischen so mache. Der Herr Professor  Friedrich von Borries von der Hamburger Hochschule für bildende Künste hat drei Stipendien zu je 1600 Euro ausgeschrieben, die man fürs Nichtstun bekommt. Peanuts. Jedenfalls wenn man das mit dem Professorengehalt und Beamtenstatus von von Borries vergleicht. Allerdings bekommt er das nicht fürs Nichtstun. Was bedauerlich ist, denn wenn man sich ansieht, welche Ergebnisse seine Forschungen hervorgebracht haben, dann wünschte man sich, er bekäme sein Gehalt fürs Nichtstun. Mir jedenfalls fehlen die Worte, um seine Publikation Stadt der Zukunft. Wege in die Globalopolis angemessen zu würdigen. Und das kommt nicht oft vor.

Keine Kommentare:

Kommentar posten