Mittwoch, 10. April 2019

Es geht voran III

Ich wundere mich immer wieder über den Vorwurf von seiten gewisser Didaktoren, manche Leute in meinem Dunstkreis (mich eingeschlossen)  würden gerne zur Aufgabenkultur des letzten Jahrhunderts zurückkehren wollen. Warum soll das schlecht sein? Das wäre nur der Fall, wenn die Aufgaben besser geworden sind.  Sie sind anders geworden, wie die Musik auch: Der "Künstler" mit den meisten Nummer-1-Hits in Deutschland ist Capital Bra. Langweiliges Gedudel auf einem musikalischen Niveau, das dem mathematischen Niveau der neuen Aufgaben in nichts nachsteht.

Eine Steilvorlage in Sachen Niveau lieferte Berlin 2013 in der Rodelbahn-Aufgabe. Man hatte zwei Funktionen f(x) = 4xe-0.2x und g(x) = 20e-0.2x , und man sollte im Mathematik-Abitur folgende Aufgabe lösen:

    Zeigen Sie, dass die Funktionen f und g bei x=5 den gleichen
    Funktionswert haben.

Übersetzt heißt das: Zeigen Sie, dass 4 * 5 = 20 ist. Das hätte man früher in einer Hauptschulprüfung nicht zu fragen gewagt.

Einen Fortschritt sprachlicher Natur durfte man im Abitur 2018 bewundern; in Bayern findet man im Wahlteil Geometrie folgende Frage:

     Der Hersteller des Sonnensegels empfiehlt, die verwendeten
     Metallstangen bei einer Sonnensegelfläche von mehr als 20m2
     durch zusätzliche Sicherungsseile zu stabilisieren. 
     Beurteilen Sie, ob eine solche Sicherung aufgrund dieser 
     Empfehlung in der vorliegenden Situation nötig ist.

Übersetzt heißt das: Berechnen Sie die Fläche des Dreiecks. Inzwischen gibt es kaum eine Abituraufgabe mehr, bei der  nicht nach der Fläche eines rechtwinkligen oder gleichschenkligen Dreiecks oder, wie in BaWü neuerdings üblich, nach der Fläche eines Rechtecks gefragt wird. Ich stelle mir das so vor, dass im IQB  Mitarbeiter sitzen und einen internen Wettbewerb darüber laufen haben, wer die trivialste Aufgabe in die umständlichste Einkleidung bringen kann.

Und das erinnert mich an Zeiten, als die Musik noch gut war: Bei den Beatles gab es zwischen Paul McCartney und John Lennon einen Wettbewerb darum, wer in einem Hit-Song die längste Folge gleicher Töne unterbringen kann.
McCartney etwa sang

       and I will "say the only words I know that you'll" understand

in Michelle, Lennon

          "She's the kind of girl that puts you down when friends
            are there you feel a" fool

in Girl.

Ich fürchte, dass wir, bis beim IQB-Einkleidungs-Wettbewerb etwas Vergleichbares herauskommt, länger warten müssen als das Universum noch existiert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten